Schlafprobleme ! ?

 

Zuwenig, zuviel, zu oft, gar nicht oder Einschlaf- und Durchschlafstörungen… Es gibt mannigfaltige Probleme in dieser Hinsicht. Jedoch ist Schlaf nicht gleich Schlaf. Auch ist uns selten bewusst, wie unsere Schlafqualität wirklich ist und weshalb wir diese vielleicht gar nicht richtig einzuschätzen wissen.

Ruhe und Schlaf sind wichtig:

 

  • zur Reduktion von Schmerzen und Stress

  • zur Verbesserung der Stimmung

  • um leichter Entscheidungen treffen zu können

  • um das Immunsystem aufrecht zu erhalten, zu stärken

  • und natürlich zum Auftanken, körperlich und geistig

usw.usf.

 

Insbesondere das Immunsystem, welches sehr gefordert ist, dankt Dir für eine sinnvolle Unterstützung, nicht nur mit vitaminreicher und regelmässiger Ernährung, sondern auch mit Ruhepausen und genügend Schlaf.

 

Ein Tipp für bessere Schlafqualität:

 

Schreibe am Abend vor dem Zubettgehen ein paar Dankbarkeitssätze auf: z.B. ich bin dankbar, dass ich heute viel an der frischen Luft sein konnte. Ich bin dankbar, dass meine Partnerin/mein Partner mir geholfen hat…. usw.

 

Wenn Du Dir Sorgen machst, schreib diese auf: z.B. ich mache mir Sorgen über einen eventuellen Arbeitsverlust, über meine Gesundheit, etc. Hier nicht über eine Lösung nachdenken, sondern einfach die Sorgen niederschreiben.

Du gehst dann viel gelöster zu Bett, da Deine zukunftsgerichteten Sorgen aufgezeichnet sind.

 

Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten, einen ruhigen Schlaf herbeizuführen. Vieles weiss man, fällt jedoch immer wieder in die alten Gewohnheiten zurück. Die obigen 2 Beispiele sind einfacher, da ja alles aufgeschrieben ist und Dein „Zentralrechner“ ausschalten kann……